Von der Ruine zur Erlebnisburg

Besuchen Sie die Burg Mauterndorf!  Beim Rundgang mittels Audioguide erfahren Sie die rund 800 jährige, spannende  Geschichte.

Die vom Salzburger Domkapitel aufgrund eines päpstlichen Privilegs aus dem Jahre 1253 errichtete Burg mit Bauteilen aus dem 13. bis 16. Jahrhundert ist der besterhaltene mittelalterliche Wehrbau im Land Salzburg. Die Anlage umfasst einen mehrstöckigen Bergfried, Palas, Burgkapelle und zwei Burghöfe. Die Burg diente dem Salzburger Domkapitel als Verwaltungszentrum seiner großen Besitztümer im Lungau. Nach der Auflösung des Domkapitels im Jahr 1806 war die Burg, für die sich keine Verwendung fand, dem Verfall preisgegeben. 1894 kaufte Dr. Hermann Ritter von Epenstein-Mauternburg die Ruine und ließ sie in zehnjähriger Bauzeit aufwendig renovieren. Heute zählt die Erlebnisburg zu den beliebtesten Familienausflugszielen im Lungau.

Die Öffnungszeiten: Juni, September & Oktober täglich von 10 bis 18 Uhr, Juli & August täglich 9.30 bis 18.30 Uhr. Der Eintritt ist mit der Lungau Card gratis (einmalig).

Keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben